Behandlungsspektrum

 
Dr. Beck und Dr. Deml sind gleichzeitig Chefärzte der Orthopädischen Fachbteilung an der Kreisklinik St. Elisabeth, Dillingen und Inhaber der Orthopädischen Facharztpraxis. Aufgrund dieser idealen Verzahnung von ambulanter und stationärer Betreuung wird eine äußerst umfassende Versorgung unserer Patientinnen und Patienten garantiert.
 
  • Sämtliche Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule und der peripheren Gelenke
  • Röntgengestützte segmentale Diagnostik und Therapie der Wirbelsäule im Rahmen der Schmerzbehandlung
  • Sportverletzungen
  • Kinderorthopädische Erkrankungen, Ultraschalluntersuchung und Behandlung von Hüftgelenks-Erkrankungen am Neugeborenen
  • Osteoporose-Diagnostik (DXA) und -Therapie
  • Chirotherapie
  • Künstlicher Gelenkersatz
  • Endoprothetischer Ersatz des Hüftgelenkes (minimalinvasiv in AMIS-Technik)
  • Kniegelenk (inklusive spezielles Frauenknie sowie z.T. auf Anfrage ein komplett individueller Kniegelenkersatz)
  • Schultergelenk (Kappenprothesen, anatomische Prothese, inverse Prothese)
  • Wechseloperationen nach Gelenkersatz der Schulter, Hüfte und dem Kniegelenk
  • Offene und minimal invasive Schulter- und Ellenbogenchirurgie
  • Arthroskopische und offene Kniegelenkchirurgie, inklusive der arthroskopischen Kreuzbandchirurgie
  • Arthroskopische Operationen des Schulter-, Hand- und Sprunggelenkes
  • Handchirurgie (CTS, schnellender Finger, Resektionsarthroplastik bei Rhizarthrose, Aponeurektomie bei M. Dupuytren)
  • Fußchirurgie (Hallux valgus, Hallux rigidus, Hammerzehen, Krallenzehen)
  • Wirbelsäulenchirurgie, standardisierte Versorgung osteoporotischer Wirbelkörperkompressionsfrakturen nach modernsten und aktuellen Leitlinien (Kyphoplastie, Vertebroplastie)